Waage eichen: Informationen rund um die Eichpflicht und Eichung

Sie müssen nach der EU Richtlinie (90/384/EWG) eine Waage immer amtlich eichen lassen, wenn sie in bestimmten Bereichen genutzt wird. Das kann im geschäftlichen Verkehr sein, wenn Sie einen Preis einer Ware durch das Wiegen bestimmen müssen. Auch bei der Herstellung von Medikamenten in den Apotheken ist ein Eichen wichtig.Wiegen

Weitere Vorschriften bezüglich dem Eichen

Eine Waage eichen muss man auch bei allen Waagen, die für Analysen im pharmazeutischen oder medizinischen Labor genutzt werden. Ebenfalls wichtig ist es, die Waage eichen zu lassen, wenn es um amtliche Zwecke geht. Auch bei der Herstellung von Fertigpackungen ist es entscheidend, die Waage eichen zu lassen. Das Eichamt überprüft die Eichung bei Ihrer Waage. Anschließend wird die Waage mit einer sogenannten Eichmarke versehen. Durch die Eichmarke ist dann die Genauigkeit bestätigt. Eine zulässige Eich-Toleranz wird durch diese Marke bestätigt. Dieser Bereich der EU-Eichung gilt für alle Mitgliedsstaaten innerhalb der EU, also der Europäischen Union. Bei den Medizinprodukten gibt es spezielle rechtliche Hinweise. Die Betriebsanleitung ist hier genau anzuschauen, wenn es um die Pflege und die Verwendung geht beim medizinischen Personal. Die Eichklassen gelten dann zwei Jahre. Sie können bei einer Kontrollwaage mit einer Eichklasse von einem Jahr rechnen. Nach dem Ablauf muss man nun die Waage eichen lassen von bosche.eu. Man unterscheidet allgemein die Analysewaagen, die Präzisionswaagen und die Industrie- oder Handelswaagen. Für eine Eichvorbereitung benötigen Sie die Angabe des Ortes der Aufstellung der Waage mit der jeweilig individuellen Postleitzahl. Dann wird die Eichung im Werk am Aufstellungsort unternommen.

Gesetzliche Vorgaben: Waage eichen

Nach der jeweiligen Eichung wird das Justierprogramm durch eine wichtige amtliche Marke an Ihrer Waage versiegelt. Sie müssen außerdem beachten, dass diese Eichung nur für den von Ihnen angegebenen Aufstellungsort gilt. Es gibt auch die Möglichkeit, eine Waage eichen zu lassen mit einer modernen Justierautomatik oder einer Justierschaltung. Bei dieser innovativen Methode entfallen die Einschränkungen bezügliche des Aufstellungsortes. Die Justierautomatik bleibt auch nach der Eichung bedienbar und wird nicht versiegelt. Sie haben dann eine Eichung, die standortunabhängig ist. Für alle Eichklassen, gilt die Eichgültigkeitsdauer von Waagen in Deutschland von generell zwei Jahren. Es gibt jedoch auch Ausnahmen. Bei den medizinischen Waagen und bei den Kontrollwaagen ist die Eichgültigkeitsdauer ein Jahr. Entscheiden Sie sich, nach diesem Ablauf der Eichgültigkeitsdauer, die Waagen vom Eichamt nacheichen zu lassen. Das können Sie im örtlichen Eichamt (nächste größere Stadt) unternehmen. Diese Eichgültigkeit wird bei Ihren Waagen immer in Jahren nach dem Ablauf des jeweiligen Kalenderjahres berechnet, in dem Ihre Waage das letzte Mal geeicht wurde. Das heißt, Sie rechnen immer bis zum 31. Dezember des jeweiligen Ablaufjahres.